Drei unnatürliche Freunde: Löwe, Tiger und Bär sind unzertrennlich

9. Juni 2013 von Marco Glas

Eigentlich ist es eine traurige Geschichte, in der gleichzeitig aber auch etwas Schönes oder wahrscheinlich sogar Einmaliges innewohnt. Bei der Festnahme eines Mafiabosses in Atlanta fand die Polizei drei Tiere, die gemeinsam in einem im Garten parkenden Auto eingesperrt waren: einen Löwen, einen Tiger und einen Schwarzbären. Zur Überraschung aller – insbesondere der Verhaltensbiologen – verstanden sich die drei Raubtiere prächtig miteinander, obwohl sie sich in der freien Wildbahn enteder meiden oder aufeinander losgehen.

Einzigartigs Trio

Inzwischen sind der Löwe und der Tiger zu 350 Kilogramm schweren Großkatzen herangewachsen. Der Bär bringt mittlerweile sogar 500 Kilogramm auf die Wage. Die drei leben in einem eigens für sie eingerichteten Spezialgehege im Arche Noah Animal Rescue Center in Locust Grove, Georgia. Im Wissen, dass sich Löwe, Tiger und Bär mit natürlicher Feindschaft bekämpfen, wurden sie zunächst getrennt untergebracht. Doch das Trio fühlte sich längst als Gemeinschaft und war mit der Trennung nicht einverstanden. So bekamen sie ihr Spezialgehege und damit den weltweit wohl einzigen Ort, an dem diese drei Raubtiere zusammenleben.

Wahre Freundschaft

Das Spezialgehege beinhaltet hohe Äste für den Löwen Leo und einen Pool für den Tiger Shere Khan und den Bären Baloo. Es sei wundervoll, einen riesigen Bären zu beobachten, wie er zuerst seinen Arm um einen Bengalischen Tiger lege und danach der Tiger seinen breiten Schädel am Bären reibe, freut sich Diane Smith, stellvertretende Direktorin des Arche Noah Animal Rescue Centers.

Posted in Tiere


(comments are closed).


 Subscribe in a reader