In Ihrem Ratgeber “Seelenkiller” nimmt die Mental- und Meditationstrainerin Manuela Hackstedt ihre Leserinnen mit auf eine spirituelle Reise

8. Mai 2010 von Marco Glas

Manuela Hackstedts Lebensmittelpunkt waren Boutiquen, Schuhgeschäfte und Club-Urlaube. “Dann fing ich an, zu leben”, sagt die Mental- und Meditationstrainerin aus Aachen. In ihrem Ratgeber “Seelenkiller – Dem inneren Teufel auf der Spur” geht sie vor allem der Frage nach, warum wir oft unglücklich sind, obwohl wir doch scheinbar alles haben. Der Ausgangspunkt dieser spirituellen Reise, auf die Hackstedt ihre Leser mitnimmt, ist eine schlichte und doch essenzielle Erkenntnis: Wir stehen uns selbst im Weg.

Veränderung ist nur bei uns selbst möglich

“Wir versuchen fast immer, andere Menschen zu ändern, anstatt uns dorthin zu begeben, wo Veränderung möglich ist: zu uns selbst”, sagt Hackstedt. Die schlimmsten Sellenkiller sind für Hackstedt negative Erfahrungen und die Verdrängung: “Oft sind alte Programmierungen aus der Vergangenheit dafür verantwortlich, wenn wir uns schlecht fühlen. Wir entziehen uns der Wahlmöglichkeit, eine Erfahrung anders zu betrachten, als wir es bislang gemacht haben.” Diese Seelenkiller versucht die Mental- und Meditationstrainerin zu entlarven.

Coach für Manager und Dozentin an der Uni Aachen

Manuela Hackstedt arbeitet seit über 15 Jahren in der Persönlichkeitsentwicklung und ist Dozentin an der Universität Aachen. Zu Ihren Kunden gehören Manager, Unternehmer, Künstler, Studenten und Sportler – unter anderem betreute sie die Volleyball Damen von Alemannia Aachen in der 1. Bundesliga. Die östliche Tradition der Meditation ist dabei als eine Methode, “mit der sich die persönliche Entwicklung fördern und die Leistungsfähigkeit steigern lässt”, immer in Ihre Coachings mit eingebunden.

Meditation: Time-Out-Management für Körper, Geist und Seele

Hackstedt, die selbst täglich meditiert, sieht in der Meditation das perfekte Time-Out-Management für Körper, Geist und Seele: “Der Meditation haftet oftmals etwas Esoterisches an, aber dem ist nicht so. Meditation ist eine der erfolgreichsten östlichen Traditionen, die uns dabei hilft, unsere eigenen Ressourcen wieder zu finden und Freude und Glück wahrzunehmen.” Wie sich das Gehirn durch Meditation trainieren und dadurch die Leistungsfähigkeit steigern lässt, bringt Manuela Hackstedt Interessierten regelmäßig in ihrem Seminarzentrum in der Benediktinerabtei Kornelimünster bei Aachen näher.

Mehr Informationen über die Mental- und Meditationstrainerin, ihre Arbeit und wissenswertes zum Thema “Mentaltraining und Meditation” finden Sie auf der Website von Manuela Hackstedt.

Manuela Hackstedt
Seelenkiller – Dem inneren Teufel auf der Spur

spirit RAINBOW, 192 Seiten, 14,80 Euro

Bestellung unter manuela.hackstedt@t-online.de.

Weitere Buch-Tipps der paperdogs-Redaktion:

Posted in Leben, Medien


(comments are closed).


 Subscribe in a reader