Mops Sir Henry nimmt für die Tiertafel Deutschland e.V. Spende im Wert von 40.000 Euro entgegen

3. Mai 2010 von Marco Glas

Uschi Ackermann und Sir HenryBei diesem Anblick muss sich Sir Henry im Hundeparadies gewähnt haben. Insgesamt 20 Europaletten Tierfutter im Wert von 40.000 Euro spendeten die Firmen BayWa, Bosch Tiernahrung, Royal Canin, Mars, Nestlé und Interquell der Tiertafel Deutschland e.V. Gemeinsam mit Frauchen Uschi Ackermann und Michaela Köhler, der Leiterin der Tiertafel-Ausgabestelle München, nahm der wohl berühmteste Mops Deutschlands die großzügige Spende am 29. April entgegen.

Sir Henry: Engagierter Stadtpate in München und Tierschützer

Mops Sir Henry ist seit 2009 Stadtpate der Tiertafel-Ausgabestelle München. Um seinen Artgenossen zu helfen, sammelt Sir Henry fleißig Spendengelder. Im vergangenen Jahr veranstaltete der Promi-Mops zu diesem Zweck unter anderem ein Wiesn-Warm-Up und eine Mops-Party. Zur Weihnachtsausgabe der Tiertafel-Ausgabestelle München am 19.12.2009 spendierte Sir Henry gemeinsam mit Uschi Ackermann und Gerd Käfer 500 Wurst- und Käsebrötchen, Kaffee, Kuchen und Obst.

Tiertafel Deutschland e.V.

Die Tiertafel Deutschland e.V. wurde 2006 in Rathenow gegründet, um Menschen zu helfen, die finanziell oder körperlich nicht in der Lage sind, ihre Haustiere gesund und artgerecht zu halten. Inzwischen gibt es 24 Ausgabestellen der Tiertafel in ganz Deutschland. Knapp 3.000 Mitarbeiter engagieren sich ehrenamtlich für den Verein.

Tiertafel Deutschland e.V. – Ausgabestelle München

Seit Dezember 2007 hat auch München eine Tiertafel Ausgabestelle. Bedürftige Tierhalter können sich jeden Samstag zwischen 11 und 14 Uhr in der Implerstraße 1 in München-Sendling eine Futterunterstützung für vier bis fünf Tage abholen und sich persönlich rund um das Thema “Tier” beraten lassen.

Fotogalerie

Korbinian_Brunnhuber_Michaela_Koehler_Sir_Henry_Uschi_Ackermann_Stephanie_Freudenberger Sir Henry

Hier finden Sie weitere Beiträge über Mops Sir Henry und seine Tierschutz-Projekte:

Posted in Tiere


(comments are closed).


 Subscribe in a reader